Logo
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Zur Kasse

AGB

AGB

Bauernhand, Weissenburgstr. 14 48151 Münster

Allgemeine Geschäftsbedingungen(AGB) für die Hauslieferungen

Geltungsbereich:
Diese AGB gelten für Warenbestellungen (Auslieferungen),die Kunden bei der Bauernhand per Telefon,Telefax oder Internet einreichen, deren Auslieferung und Zustellung sowie hiermit in Zusammenhang stehenden Leistungen.

Maßgeblich sind jeweils die AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Angebot, Vertragsabschluß:

Alle Angaben zum Warenangebot, einschließlich der Preisangaben erfolgen ohne Gewähr und stellen keine zugesicherten Eigenschaften das. Sie werden nicht Vertragsbestandteil und verpflichten zur Annahme des Kaufangebots.

Bestellungen und Rücktritt:

Alle Bestellungen sind auf haushaltsübliche Mengen begrenzt.
Falls einzelne bestellte Artikel nicht verfügbar sein sollten, ist die Bauernhand berechtigt, ersatzweise qualitativ preislich vergleichbare Artikel der gleichen Gattung zu liefern.
Nicht zu vertretende Gründe sind z. B. eine nicht vorhersehbare stark erhöhte Nachfrage, technische Störungen oder Stromausfall, zwischenzeitlich erkannte Produktmängel,unerwartet ausbleibende Warenlieferungen.

Lieferung:

Die Lieferung der Ware erfolgt an die angebene Lieferadresse. Lieferadresse ist soweit nicht anderes bekannt ist, die vom Besteller angegebene Anschrift.pro Bstellung kann jeweils nur eine Lieferanschrift angegeben werden. Änderungen nach Absprache.

Bestellzeiten, Bestätigungen:

Bestellungen per Telefon können aufgegeben werden:

Montag bis DonnersTag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
Per eMail und Telefax können Bestellungen jederzeit erfolgen. 

Nutzen Sie auch den Online-Shop!

Anlieferkosten:
Pro Auslieferung erheben wir pauschal eine Gebühr von 5.00 Euro.die Liefergebühren für Pflanzen und Großgebinden müssen erfragt werden.

Liefergebiet:  

Wir liefern derzeit mit eigenem Lieferdienst im Kernmünsterland aus. Weitere Auslieferungen auf Anfrage.


Pfandkosten:
Für Mehrweggetränkeverpackungen und sonstige mit Pfand belegte Verpackungen erheben wir im Rahmen der Rechnungsstellung, den jeweils geltenden Pfandbetrag.
Zur Rücknahme von leeren bepfandeten Verpackungen ist die Bauernhand nur in dem Umfang verpflichtet, wie sie die befüllte Verpackungen anliefert. Außerdem beschränkt sich die Rücknahmepflicht auf solche Artikel und Verpackungen, die im Sortiment geführt werden.

Zahlung, Eigentumsvorbehalt:
Der Ausgleich von Rechnungsbeträgen erfolgt durch Barzahlung bei Lieferung oder  durch Abbuchung im Rahmen des Lastschriftverfahrens oder durch Vorabüberweisung
Die gelieferten Waren bleiben bis zu vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und der Anlieferkosten Eigentum der Bauernhand.

Gewährleistung:
Der Besteller hat die gelieferten Waren im Rahmen der Annahme auf erkennbare Mängel hin zu überprüfen und diese unverzüglich zu rügen.
Bei berechtigen Mängelrügen erfolgt nach Wahl der Bauernhand entweder eine Reduzierung des Kaufpreises oder eine Ersatzlieferung.

Haftung:
Eine etwaige Haftung Bauernhand ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von Organen oder Mitarbeitern bzw. Erfüllungsgehilfen begrenzt.
Die Haftung ist beschränkt auf Schäden an der Ware selbst und dem Warenwert. Weitergehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere für Mängelfolgeschäden und sonstige mittelbare Schäden, sind ausgeschlossen.

Jugendschutz:
Die Aushändigung von Spirituosen, sonstigen alkoholischen Getränken und Waren, deren Erwerb an bestimmte Mindestalter gebunden ist, an Personen, die die gesetzlichen Anforderunge nicht erfüllen, ist nicht möglich. In Zweifelsfällen kann die Übergabe der Waren daher nur gegen Vorlage des Personalausweises erfolgen,

Datenschutz:
Die für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen Daten der Kunden werden auf Datenträgern gespeichert. Mit der Bestellung stimmt der Kunde der Erhebung,Verarbeitung und Nutzung seiner personengebunden Daten ausdrücklich zu. Alle personengebunden Daten werden vertraulich behandelt.

Widerspruchsrecht:
Der Besteller ist nach § 3 Fernabsatzgesetes grundsätzlich berechtigt, einen Kaufvertrag zu wiederrufen. Ein Recht zum Widerruf des Vertrages besteht nicht, wenn die Gründe des § 3 Abs. 2 Fernabsatzgesetzes vorliegen, also insbesondere nicht soweit es sich bei den gekauften Waren um
- Frischeartikel: z.B. Obst/Gemüse
- Bäckereierzeugnisse
- Milch
- Fleischwaren
- Fisch
- Waren ohne MHD
- unverpackte Waren
handelt.
Besteht ein Widerrufsrecht, ist der Widerruf innerhalb von 14 Tagen an Gutes von Uns zu richten. Bei der Rückgabe von Waren, deren Wert 15,00 Euro nicht übersteigt, trägt der Besteller die Kosten der Rückgabe.

Schlussbestimmungen.

Auf die Geschäftsbestimmungen ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden, unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.
Sollten eine oder mehrere Regelungen dieses AGB undwirksam sein, berührt dies die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. Statt der unwirksamen Bestimmung ist die einschlägige gesetzliche Regelung anzuwenden.

Gerichtsstand:
Gerichtsstand ist Münster

Stand: 1.11.09